Simens.....

Hier geht's um Klingeltöne für andere Handys wie Motorola, Sagem, Panasonic, LG, Sharp, Apple, etc.

Klingelton Editor

Beitragvon Hoehna » Mo Jul 22, 2002 10:11 am

Du hast doch den Klingelton Editor oder?lies Dir doch da mal die Hilfe durch...da ist es erklärt oder hat das auch nicht geholfen?
Hoehna
Junior Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jul 17, 2002 6:40 pm

Beitragvon Intensity » Mo Jul 22, 2002 12:22 pm

:cry:

danke...aber ich versteh das net mit dem abschreiben der klingeltöne...

ein bsp.: "C1(1/8) P(1/8)" wie kann ich das jetzt eingeben??

hmm darf net so schwer sein oder*G*

bin am verzweifeln...:(
Intensity
 

Also so gehts...

Beitragvon Gast » Di Jul 23, 2002 7:50 am

Also das ist jetzt auch von unterschiedlich bei den Siemens...die Zahlen 1 bis 7 belegen die Grundnoten(c,d,e,f,g,a,h)....mit den Zahlen 8 und 0 kannst du die Tonlänge verändern...die 0 macht die Noten schneller und die 8 langsamer!jetzt brauchst du noch Tasten um die Tonstufen einzustellen...bei meinem ME45 sind das die Knöpfe an der Seite...der obere setzt die Note eine Lage höher und der untere eine tiefer!das letzte sind noch die Vorzeichen...die sind beim ME45 der Pfeil nach oben und der Pfeil nach unten des Cursors!Pfeil nach oben bedeutet # vor den Noten und Pfeil nach unten ist das b vor der Note!Ach ja: Pause braucht man auch...die ist bei mir mit der * Taste belegt!
nun ein Beispiel: D2(1/8) Fis2(1/8) E2(1/8) E2(1/16) Fis2(1/16) D2(1/2) P(1/4)
zunächst drückst du die Taste 2(Note D)...sie ertönt nun im Grundton (D1), aber du willst ja D2 also drückst du an der Seite den oberen Knopf und du hast D2...der Grundtakt ist 1/4, aber in Klammern steht ja ein Achtel...also drückst du zweimal die 0 bis deine Note das Achtelhäkchen hat!(du musst zweimal drücken weil bei einem mal erscheint noch ein Punkt nach der Note....keine Ahnung was das für ne Notenlänge ist)!
Die nächste Note ist Fis2...dafür drückst du die Taste 4(f)...beachte,dass der Editor die Tonlage und Tonlänge beibehält...d.h.der Achteltakt stimmt nun schon und die Tonhöhe 2(da Fis2) stimmt auch...nun brauchst du nur noch das # vor der Note um das Fis zu bekommen...hierbei drückst du beim ME45 die Cursortaste nach oben!mit den Pausen läufts genauso!
also ich hoffe dir geholfen zu haben
mfg
Gast
 

ach menno ....

Beitragvon Intensity » So Jul 28, 2002 10:03 am

HI erstmal danke für deine hilfe,war echt sehr ausführlich danke *smile*

aber irgendwie verteh ich des einfach net :oops:

des mit den höheren tönen und den 1/16 und so...hmm bin ich echt soo blöd??? :(


muss ich wirklich bei meinen langweiligen tönen bleiben?*schnief*
WEil das siemens SL 42 hat keine tollen töne....

bin echt am verzweifeln :cry:
Intensity
 

Dat is doch net so schwer

Beitragvon Hoehna » Mo Jul 29, 2002 9:02 am

was verstehst denn an den höheren Tönen nicht?
jede note wie zb. C1 hat einen Grundton..deswegen die 1...man meint hiermit die Note C im Grundton...dafür müsstest du nun nur die Taste 1 drücken und schon hast du C1...wenn du nun aber C2 oder C3... brauchst dann drückst du erst die Taste 1 und dann die Taste wo man die Noten jeweils eine Oktave höher stellen kann...das wird bei dir wahrscheinlich der pfeil nach oben auf dem Cursor sein...
1/16 und 1/8 usw. das ist der Takt...hat die Note ein Schleifchen dann ists ein Achtel und mit zwei Schleifchen 1/16 usw.
das geht mit den Zahlen 8 und 0
hilft dir das immer noch nicht?
Hoehna
Junior Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jul 17, 2002 6:40 pm

Machen wirs doch mal Idiotensicher....

Beitragvon $chR@bbi » Di Okt 01, 2002 9:51 am

Ich komm da auch net mit und scheine nicht zu einer Minderheit zu gehören.
Es nervt mich schon ziemlich das im Benutzerhandbuch nur eine mehr als schlampige Erkläruung zu finden ist.
Folgender Code erscheint mir schwerer zu deschifrieren als das Main-Password des CIA =)
Wer's schafft kriegt tausend Gummipunkte und wird auf meiner Hp zum Helden gekürt....(wenn ichs dann auch kapiere..)

Siemens: P(1/2) Fis3(1/8) H1(1/8) Fis3(1/32) Fis3(1/16) P(1/8) H1(1/8) Fis3(1/32) Fis3(1/8) C1(1/16) P(1/16) E2(1/8) A1(1/32) A1(1/8) E2(1/16) P(1/8) A1(1/16) E2(1/8) P(1/16) E2(1/8) P(1/8) D2(1/8) D1(1/32) D1(1/8) D2(1/16) P(1/8) D1(1/8) D2(1/4) E2(1/8)
Wäre geil , wenn ihr mir posten könntet:
"Tipp einfach folgende Zahlenkombi. ein : 3## *5 00 "oder keine Ahnung was noch.... (die Tasten zur erhöhung oder senkung einer Oktave wollen wir mal Nord und Süd nennen =)

Meine Hp : http://www.boergerking.de.vu
Hier bekommt ihr dann auch immer die Lösungen , wenn ich jemanden finde , der davon Ahnung hat und mir das für mein S45i machen kann....
Mfg., $chR@bbi
PS: Geht so oder so mal auf meine Hp und schreibt ´was in mein Gb, wenn ihr Ahnung davon habt (oder auch sonst :)
$chR@bbi
 

ICH HABS GESCHAFFT!!!

Beitragvon Reborn » Mi Nov 06, 2002 7:14 pm

HEUREKA!!! Das ist eigendlich (vom zeitaufwand und der übersichtlichkeit abgesehen) gar nicht so schwer. Also: du hast die tasten 1=c 2=d 3=e und so weiter...die tonleiter halt! P = pause(auf #). die zahl hinter den buchstaben ist die oktave. man fängt bei 1 an. mit den schultertasten an der seite setzt man eine note eine oktave hoch bzw runter (Nord und Süd :wink: ). die 2 zahlen in den klammern ist der notenwert (takt). mit 0 wird der ton immer kürzer, mit 8 länger... mit den pfeiltasten setzt man die note einen halbtonschritt höher bzw. tiefer (z.b. wenn man zu anfang, das heisst also in der 1. oktave die 2 drückt dann bekommt man den ton d!!! wenn man dann die pfeiltaste nach oben drückt bekommt man dis
-> #d ... nun drückst du so lange die acht oder null bis der ton so lang ist wie du möchtest... ein paar musikkentnisse muss man also schon haben!!!!!) wenn du noch fragen hast kannst du mir ja mailen, da ich nicht so oft hier bin!!!

-reborn-@web.de
icq:122335350
Reborn
 

Nachtragung

Beitragvon reborn » Mi Nov 06, 2002 7:16 pm

ich muss noch sagen, dass ich das siemens s45 habe... aber wie gesagt, wenn jemand fragen hat...
reborn
 

moonlight schadow

Beitragvon schwarze rose » Do Nov 07, 2002 8:54 am

hi du da am anderen ende hast du den klingelton moonlight schadow? :shock:
schwarze rose
 

schonmal ganz gut....

Beitragvon Whimpy » Do Dez 05, 2002 12:40 am

Hey , ich hab soweit alles verstanden und hin bekommen....
hab nun "indiana Jones" und plötzlich steht dort B1(1/8)....

ich kenn aber nur c,d,e,f,g,a,h,c.... wo ist da das B ????
hat jemand die lösung ?
ich denke es ist ne ziemlich hohe tonlage..!?

von hier hab ich die melodie -->
http://www.logoringtone.com/de/main.php ... &q=siemens
Whimpy
 

mal wieder die (1/32 ) note

Beitragvon zooviech » Di Dez 10, 2002 6:44 pm

hi ihr.
ich hab ein prob.ich brauch beim melodie komponieren eine (1/32 ) note und komme aber nur auf (1/16 ) ich weiß es wurde hier schon tausend mal gefragt abre eben auf anderen handys bezogen. ich hab ein siemens c35 wenn jemand weiß wie er/sie mir helfen kann bitte auf die e-mail addy
zooviech@web.de
schreiben und mir bescheid geben.
danke *kuss*
zooviech
 


Zurück zu Alle anderen Hersteller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
fff